A-Z

Chinesische Quantum Methode (CQM)

Vieles in unserem Leben wird durch Unbewusstes beeinflusst. Dadurch können zum Beispiel Blockaden entstehen, die uns unser Leben nicht so leben lassen, wie wir es eigentlich wollen.

 

Die Chinesische Quantum Methode bringt dieses Unbewusste an die Oberfläche und löst es auf. Das eigene Potenzial kann sich wieder entfalten. CQM hat Elemente fernöstlicher Weisheiten und der Quantenphysik. 

 

Konflikte, Stress und Selbstzweifel kennen wir alle. Dies macht sich bei uns in unterschiedlichen Formen bemerkbar und kann sich auf verschiedene Lebenbereiche wie Gesundheit, Beziehungen, körperliche Fitness, eigene Selbstbewertung und den schulischen/beruflichen Erfolg auswirken. CQM setzt hier an.

 

CQM ist

  • unabhängig von Religion/Glaube, politischer Anschauung und Philosophien
  • frei von Ritualen
  • frei von Nebenwirkungen und gesundheitlichen Risiken
  • kein medizinisches Heilverfahren
  • nachhaltig
  • eine Methode, die neutralisiert, so dass die Energien im Körper wieder fließen können ("Knoten geplatzt")
  • eine Methode, die zum Beispiel bei professionellem Coaching, von Psychotherapeuten und Managern eingesetzt wird.
  • eine Methode, die Probleme bei der Wurzel anpackt und nicht nur die Symptome angeht
  • für eine gesunde Lebensgestaltung sehr gut geeignet
  • vom Coaching-Profi Gabriele Eckert entwickelt worden und mittlerweile international etabliert.


CQM kann zum Beispiel effektiv angewendet werden bei:

  • Angst vor bestimmten Alltagssituationen (Prüfungen, schwierige Gespräche)
  • Problemen mit der eigenen finanziellen Lage
  • Existenzängsten
  • körperlichen Problemen (unter anderem Schmerzen)
  • Ausgebranntsein
  • Trauer, Trennung
  • Beziehungsproblemen
  • Wunsch, dass das eigene Leben einfach besser läuft

 

Weitere Infos (Quelle: Hypervoyager/Gabriele Eckert).

CQM mit Ursula Peichl: